Kontakt

Gesundheitszentrum am Borsigturm
Zahnarztpraxis Hijazi
Berliner Straße. 25
13507 Berlin

Tel: 030 43748465
Fax:  030 43749257
M: Info@zahnarzt-hijazi.de

Mohammed Hijazi
Fachzahnarzt für Oralchirurgie
MSc Oralmedizin Implantologie

www.zahnarzt-hijazi.de

sprechzeiten

3D-Röntgendiagnostik

Neue 3D-Technologie deckt nahezu jedes Problem auf das hochmoderne digitale Volumen-Tomogramm (DVT) ermöglicht einen virtuellen Gang durch das zu untersuchende Gebiet am PC-Bildschirm, wobei die Strahlenbelastung für den Patienten identisch wie beim OPG und somit wesentlich geringer ist als beim CT.

Genauere Diagnose, verbesserte Planung und mehr Sicherheit

Mehr sehen und besser behandeln, dies sind die Vorteile der hochwertigen und fein auflösenden 3D-Röntgenbilder für unserer Patienten. Die Bereiche Diagnostik, Prognose und Behandlungsplanung werden mit weniger Strahlendosis als bisher weiter optimiert.

Optimierte Implantatplanung

Die Entscheidung für Implantate wird durch eine Reihe von Untersuchungen und Risikobewertungen begleitet. Die 3D-Röntgentechnik trägt hier zur optimalen Ergebnisqualität bei.

  • Digitale Vermessung des Kieferknochens für die optimale Positionierung des Implantates in Bezug auf Knochenangebot und Statik.
  • Exakte, dreidimensionale Analyse der Knochensituation (Quantität und Qualität).
  • Präzise Planung von notwendigen Knochenaufbauten, schon im Vorfeld der Operation.
  • Schonende Operationsmethode.


Chirurgische Eingriffe

Mit hoher Genauigkeit kann die Position von Nerven, Kieferhöhlen, Fremdkörpern, Entzündungen und verlagerten Zähnen dargestellt werden. Gefährdete Bereiche können so bestmöglich geschützt werden. Dies ist ein unschätzbarer Sicherheitsgewinn bei chirurgischen Eingriffen.

Optimierte Wurzelbehandlungen

Mittels der 3D-Röntgentechnik ist der Entzündungsgrad an der Wurzelspitze besser als mit einer herkömmlichen Röntgenaufnahme zu beurteilen. Die entsprechende Therapie kann eingeleitet werden. Der Verlauf der Wurzelkanäle kann ebenfalls dreidimensional dargestellt werden. In Kombination mit dem Dentalmikroskop können so auch schwierige und anatomisch atypische Zähne mit einer Wurzelfüllung behandelt und langfristig erhalten werden.

Parodontalerkrankungen

Der Zustand des Zahnhalteapparates kann mit der 3D-Röntgentechnik präzise in jeder Dimension dargestellt werden. Aufgrund dieser genauen Diagnostik kann die optimale Therapieform gewählt werden.